Spenden für die denkmalgerechte Sanierung der Tomburg

Am 12. Dezember wurde offiziell eine Spende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Höhe von 60000,- Euro für die denkmalgerechte Sanierung der Tomburg an Bürgermeister Raetz übergeben.

Ort der Übergabe – wie sollte es anders sein – war die Tomburg. Das Geld der Spende stammt aus dem Topf der „Glücksspirale“, die unterschiedlichste Projekte mit finanziellen Gaben unterstützt, unter anderem den Denkmalschutz.

Die Tomburg Ritter nutzten die Gelegenheit, um ihrerseits ihr Scherflein für den Erhalt „ihrer“ Burg beizutragen und konnten Bürgermeister Raetz einen Scheck in Höhe von 2000,- Euro übergeben.

Weitere interessante Informationen gibt es unter www.tomburg-forschung.de (vielen Dank an Andreas Herrmann für seine Arbeit) und www.denkmalschutz.de .

Pics: Do Rido

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.